Bildungshaus der Schlesischen Bibliothek

Die Agenda ist seit April 2012 in Betrieb. Sie bezieht sich auf die Tätigkeit des öffentlichen Lesesaals, der sich im modernistischen Gebäude der Schlesischen Bibliothek in ul. Francuska 12 in der Vorkriegszeit. Die Idee des Bildungszentrums ist es, die Integration von Menschen aller Altersgruppen, die eine unterschiedliche Herkunft haben, zu fördern und sich an pädagogischen, sozialen, künstlerischen und kulturellen Aktivitäten zu beteiligen, die Literatur, bildende Kunst, Architektur, Film, Musik, Design, Fotografie und Ökologie verbinden.

Das Bildungszentrum der Schlesischen Bibliothek wirbt für ein modernes Modell einer offenen Bibliothek und bezieht sich dabei auf skandinavische Konzepte, nach denen das Lesen eines Buches einer der Aktivitäten ist, die zur Sensibilisierung für die Kunst und zur breit verstandenen humanistischen Reflexion führen.

Es ist auch ein Raum, der die Aktivitäten im Bereich der kulturellen Animation konzentriert und für Gruppen sowie Kreise bestimmt ist, die sich mit der Bildung und Verbreitung der Kultur beschäftigen. Nicht nur die ständigen Projekte des Bildungszentrums der Schlesischen Bibliothek (Informationen über die realisierten Bildungsaufgaben der Abteilung befinden sich in der Registerkarte Działalność edukacyjna tab),an denen Pädagogen aus verschiedenen Bereichen beteiligt sind, sondern auch wissenschaftliche Konferenzen, Treffen, künstlerische Aktionen und andere Veranstaltungen, die einen Erfahrungsaustausch zwischen kreativ arbeitenden Menschen ermöglichen, sind bei der Realisierung der Aufgaben hilfreich. Die Angebote umfassen:

  • kreative Workshops aus allen Bereichen der Kunst,
  • Musikkonzerte,
  • Kunstaktionen,
  • literarische, fotografische, architektonische und filmische Begegnungen,
  • Aktivitäten, die auf partnerschaftlicher Zusammenarbeit mit Institutionen, Schulen, Universitäten, Bibliotheken und NGOs basieren.
  • Kunstlesesaal – eine Büchersammlung für Personen, die sich für kulturelle Bildung und Animation interessieren. Neben der Sammlung der Schlesischen Bibliothek gibt es auch Publikationen (Kataloge, Alben, theoretische Gegenstände), die von bedeutenden Kultur- und Kunstzentren gespendet wurden, sowohl von lokalen, als auch von solchen aus ganz Polen und dem Ausland.
  • Intime Galerie – hier sind Ausstellungen der bildenden Kunst (Malerei, Fotografie, Multimedia usw.) zu sehen, die mit dem Bildungsprogramm für verschiedene Altersgruppen übereinstimmen. Diese Präsentationen zielen auch darauf ab, die interessantesten (lokalen und nationalen) Phänomene der zeitgenössischen Kunst zu fördern.
  • Der Kinder- und Elternbereich – bietet einen freundlichen und komfortablen Raum für Eltern und Kinder, in dem sie Spiel und Entspannung mit dem Lesen wunderschön illustrierter (klassischer und moderner) Bücher für Kinder und Jugendliche verbinden können.

Bildungszentrum der Schlesischen Bibliothek
ul. Francuska 12, 40-015 Katowice
tel.: +48 32 255 43 21
e-mail: domoswiatowy@bs.katowice.pl
Montag-Freitag, 9-17 Uhr

  • Online-Ausstellungen

    Hierbei handelt es sich um virtuelle thematische Sammlungen, in denen ausgewählte stationäre Ausstellungen oder Bibliotheksbestände einschließlich Dokumenten und Objekten präsentiert werden. Die Sammlungen werden ständig durch Präsentationen, Multimedia-Shows und Fotocasts ergänzt. .